Curbside Management

Flächen in Vaihingen

Curbside Management

Die Straßenkante als längster Bahnsteig

Öffentliche Mobilitätsflächen effizient managen

Mit dem DB Curbside Cockpit kann die Nutzung von öffentlichen Flächen digital abgebildet und effizient gesteuert werden. Die sofort einsetzbare Software-as-a-Service (SaaS) - Lösung unterstützt Städte und Kommunen dabei, die Mobilitätswende aktiv zu gestalten.

Fläche für Mobilität im öffentlichen Raum ist knapp. Neben klassischen Verkehrsmitteln wie Auto und Bus konkurrieren auch neue Mobilitätsformen wie Bikesharing und E-Scooter um öffentliche Flächen an der Straßenkante (engl. Curbside). Durch digitale Lösungen wie das DB Curbside Cockpit können Städte ihr Mobilitätsangebot intelligent und verkehrsmittelübergreifend steuern. Mit Hilfe dieser digitalen Lösung können Städte Abstellflächen und Verbotszonen definieren, überwachen und an die Mobilitätsanbieter kommunizieren. Die gewonnenen Daten lassen sich in ein gesamthaftes Mobilitätskonzept integrieren und führen durch die Verzahnung der neuen Mobilitätsformen mit dem ÖPNV zu einer nachhaltigen Verkehrsentlastung.

Erfahren Sie hier, in welchen Anwendungsfällen das DB Curbside Cockpit unterstützt: Mehr Informationen zum Produkt und zu den Use Cases

10 Introtext


DB Curbside Management im Überblick

Herausforderungen und Lösungen

Tab Kund:innen

Umfang der Funktionalitäten des DB Curbside Cockpits

So nutzt das DB Curbside Management effizient öffentliche Flächen

Fahrzeug-Monitoring

Aktuelle Standorte aller Sharing-Fahrzeuge im ruhenden Verkehr in Echtzeit einsehbar

Karte Curbside Management

Flächen-Regulierung

Definition von Rahmenbedingungen und Nutzungszwecken innerhalb erstellter Zonen und Import eigener stadtspezifischer Daten, wie POIs, Geozonen und Kartendaten, um eine ganzheitliche Verkehrsplanung sicherzustellen

Karte Flächenregulierung

Lokal konfigurierbar

Eigene stadtspezifische Daten, wie POIs, Geozonen und Kartendaten importieren, um eine ganzheitliche Verkehrsplanung sicherzustellen

Karte Flächenregulierung

Mandantenfähigkeit

Stadtspezifische Systemumgebung ermöglicht individuelles Datenmanagement und kollaboratives Arbeiten

Personen arbeiten am Laptop mit Curbside Management

Analysen

Daten zeitlich und räumlich analysieren und für die Stadtplanung nutzen

Verfügbarkeitsanalyse

Neue Mobilitätsangebote im städtischen Raum

  • > 54000 Sharing-Fahrzeuge

    im Stadtraum Berlin (Stand 10/2022)
  • 9 Sharinganbieter

    fordern datengestützte Monitoring Plattform (Quelle: Plattform Shares Mobility 2021)

50 DB als Partnerin

Die DB als Partnerin

Curbside Management als Teil der starken Schiene 

Neben der Stärkung der Schiene ist es unser Ziel, integrierte Mobilitätskonzepte voranzutreiben, die klassische und neue Mobilitätsformen miteinander verbinden. Dadurch kann eine breitere Auswahl an Verkehrsmitteln bereitgestellt werden. Das DB Curbside Management verbindet Städte mit den Mobilitätsanbietern und führt zu einer effizienten und partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Unser Anspruch ist es, zusammen mit den Städten die smarte Stadt von morgen mitzugestalten und die Verkehrswende voranzutreiben.

DB Curbside Management schafft eine digitale Übersicht der Sharing-Angebote am Bahnhof und sorgt dadurch für eine verbesserte Anschlussmobilität. Die Erfahrung aus unseren Projekten zeigt: Fahrzeuge werden wie vorgesehen abgestellt. Dadurch werden Verfügbarkeit und Nutzung von Sharing-Angeboten am Bahnhof gesteigert.

Mann im Meeting

Sie wollen mehr erfahren? Sprechen Sie uns an.

Nach einem Set-Up der Web-Anwendung ist unser DB Curbside Cockpit sofort einsatzbereit und intuitiv zu bedienen. Wir zeigen Ihnen gerne alle Möglichkeiten, wie effizientes Flächenmanagement in Ihrer Stadt zum Einsatz kommen kann – lassen Sie uns gemeinsam zum Treiber der Verkehrswende werden.

Kontakt aufnehmen